Hedas Projektidee

Heda

Also  der Termin von unserem Abflug steht fest, es fühlt sich alles immer konkreter an.

Langsam weiß ich auch schon, wo in Peru etwas Interessantes zu finden ist, welche Künstler und Betriebe uns eingeladen haben. Nun verändert sich auch langsam mein Vorhaben. Nicht ganz, das nicht...

Jede von uns beschäftigt sich ja innerhalb des Gruppenprojekts mit ihrem persönlichen Konzept. Also sollte ich vielleicht beschreiben was ich mir so ausgemalt habe, nicht wahr?

 

Liebe Leser/innen, ich bin immer wieder fasziniert von Menschen:

Wie äußert sich ein anderer Lebensstil im Vergleich zu dem, wie man aussieht? 

Schon als Kind war ich verärgert von dem Begriff „primitives Leben“ oder Bezeichnungen wie „Entwicklungsland“. Ich denke nicht, dass wir in Mitteleuropa sehr weit gekommen sind. Wir produzieren sehr viel Müll, sind eine Wegwerf- Gesellschaft geworden, unsere Traditionen sind eingeschlafen  und wir haben Schwierigkeiten und Ängste, wenn uns andere Kulturen begegnen. Vor allem diese Ängste möchte ich gerne auf unserer Reise untersuchen. Spielerisch, mit Humor. Ne… bitte nicht falsch verstehen, die Sache ist mir wirklich ernst! 

Außerdem werden wir in Peru auch „Exoten“ sein, keine typischen Touristen. 

Ich hoffe, dass ich die Verbindung zur Natur und zu Trachten besser verstehen kann. Ist das nicht herrlich, dass diese armen Leute in Peru Klamotten aus dem luxuriösesten Material (Alpakawolle) tragen? Ich finde es eigentlich sehr gerecht. Und die gesättigten Farben an deren Kleidungen haben mich schon vor einem Jahr einem Muster-Stoff Spiel Thema im Theater inspiriert. 

Da fallen mir Fragen ein:

Würde ein Kopftuch so viel Angst machen, wenn es in typisch peruanischen Farben gefärbt wäre? 

Oder eine Security Uniform? Oder ein Jacket eines Politikers? 

Wie weit beeinflusst unsere Wahrnehmung von Farben und Sättigungen unsere Meinung? 

Sind wir eigentlich nicht nur Opfer von Farbmanipulationen? 

Das sind Fragen, mit denen ich mich auf den Weg mache und ich verheimliche nicht, dass mich natürlich auch Musik, Feste, Rituale und Theater sehr sehr interessieren. 

 

Ich nehme auch ein paar Utensilien mit um ein bisschen auf der Straße Theater zu spielen. 

Nur so nebenbei… 

 

 

Eure Heda