Viva la musica- Peru und die Musik

Fabi

Spräche man mal über die verschiedenen Laster oder Neigungen von Menschen die jeder so hat, wäre das bei mir auf jeden Fall die „Abhängigkeit“ von Musik. Ein Tag ohne kommt für mich absolut nicht in Frage.

Dabei kommt es nicht auf ein spezielles Genre an, die Bandbreite ist groß, aber gut muss sie sein.

Wer das bewertet? Tja, in diesem Fall ich, da ich sie ja höre. Musik ist ein Begleiter im Alltag. Sie dient für mich als Ausgleich, versetzt mich sehr schnell in kreative Phasen, inspiriert schlichtweg. Irgendwo auch naheliegend, dass die eine Form der Kunst die andere beeinflusst und fördert.

 

Schon als ich Anfang des Jahres nach Kuba reiste, war ich absolut angetan von den neuen musikalischen Eindrücken und Rhythmen. Diese warmen Klänge, das Lebensgefühl... ja das wird mich hoffentlich auch in Peru wieder auf der Reise begleiten.

Das Schöne und Praktische an Musik ist, dass sie als gemeinsame „Sprache“ aller Menschen gesehen werden kann, sie schlägt eine Brücke, Sprachbarrieren aus dem Weg zu gehen und einfacher Kontakte zu knüpfen.

Kann uns bei der anstehenden Reise ja nur von Vorteil sein.

 

Bei Musik geht es mir in diesem Sinne nicht nur um die vom Menschen geschaffenen Werke, sondern auch um die Stimmen der Natur, also Wind, Regen, Tiergeräusche usw...

Erste Eindrücke bekamen wir ja schon letztens bei unserem Ausflug auf die Alpakafarm „Traumweide“, das summend- sonore Geräusch der Alpakas wird uns hier und da auch begleiten. Welche Geräusche sich auch noch als charakteristisch für Peru erweisen, bleibt spannend. Ich werde einige dieser Klänge auf jeden Fall unterwegs aufnehmen.

 

Sowohl in den Städten und auf dem Land werden wir auf diverse peruanische Musik- und Tanzstile stoßen. Typisch ist zB der Tanz „Saya“, oder auch die „Marinera“-Tänzer aus Nordperu. Begleitet werden diese Tänze mit Gitarre, Flöten oder Cajon bzw. Perkussion.

Zu finden sind diese in unzähligen Bars und Lokalen. Es ist praktisch allgegenwärtig . Umso besser für uns.

Und wer weiß, vielleicht lernen wir mal ein paar Grundschritte des ein - oder anderen peruanischen Tanzes?